Trois Anches

Wendig und transparent - das Spiel im Trio.

Trois Anches*: zwei Klarinetten (Thomas Kocher und Gerrit Boeschoten) und ein Fagott (Lorenz Martin).

Eine wenig bekannte Kombination, für die jedoch eine reiche Originalliteratur existiert: von Mozart und Devienne, über Michael Kibbe (Klezmer) bis PDQ Bach/Peter Schickele. Klicken Sie für eine Hörprobe !

Diese Stücke wirken besonders in der Kirche, aber auch an Anlässen im kleineren Rahmen.


*Anches (Blättchen) - Unsere Klangerzeuger, nicht:  Anges (Engel) - obschon's manchmal himmlisch klingt.. ;)


 
 
Gerrit Boeschoten